Haferflocken – sättigend und lecker!


In der heutigen Zeit, sind sie nicht mehr wegzudenken und erleben einen richtigen Hype. Die Haferflocken. Sie gelten als gesund, und haben viele positive Eigenschaften.

Sie liefern Dir wertvolle Nährstoffe, senken den Blutfettspiegel, beruhigen den Magen und punkten mit Proteinen.

Die Kombination aus komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen gilt als absoluter Sattmacher

Die Ballaststoffe quellen in Deinem Verdauungstrakt auf und sorgen somit für ein langes Sättigungsgefühl und eine gute Verdauung. Dadurch hast Du weniger Hunger, und auch Heißhungerattacken haben keine Chance mehr, da sie Deinen Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen.

Hemmungslos kannst Du sie jetzt aber nicht zu Dir nehmen, denn mit ca. 350 kcal auf 100 g schlagen sie ordentlich zu. Doch kleine Mengen reichen aus, um das Du Dir eine sättigende Mahlzeit zubereiten kannst.

Egal ob süß, cremig oder herzhaft: Richtig zubereitet schmecken sie einfach lecker!

Hier habe ich vier verschiedene Rezepte für Dich:

Porridge mit Mango und Kokos ( für 1 Person ):

Zutaten: 200 ml Milch (1,5% Fett), 40 g Haferflocken, 100 g Mango und 1 El Kokos

Zubereitung: Die Milch mit den Haferflocken zum Kochen bringen und bei geringer Hitze ca. 10 Minuten quellen lassen. Mango klein schneiden und mit den Kokosflocken mischen. Porridge in einer Schüssel anrichten und den Mango – Kokosmix darüber geben.

Erdbeer – Bananen – Smoothie ( für 1 Person ):

Zutaten: 100 g Erdbeeren, 1 Banane, 2 El Haferflocken, 200 g Naturjoghurt (1,5%), 50 ml Milch

Zubereitung: Banane schälen und klein schneiden. Die Erbeeren waschen und putzen und mit der Banane in den Mixer geben und pürieren. Haferflocken, Joghurt und Milch dazugeben. In einem Glas anrichten.

Haferflocken – Bananen- Kekse (ergibt ca. 8 Kekse):

Zutaten: 50 g Haferflocken, 50 g Kokosflocken und 2 reife Bananen

Zubereitung: Heize Deinen Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vor. Die Banane in eine große Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Hafer- und Kokosflocken dazugeben und gut vermischen. Aus dem „Teig“ Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit den Fingern oder mit einem Löffel zu flachen Keksen andrücken und für ca. 20 Minuten backen.

Haferflocken – Bratlinge mit Paprikagemüse (für 4 Personen):

Zutaten für die Bratlinge: 300 ml Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, 150 g kernige Haferflocken, 1 rote Paprika, ½ Zwiebel, 1El Rapsöl, 2 El Semmelbrösel, 1 Ei und Semmelbrösel zum panieren

Zubereitung: Für die Bratlinge die Brühe aufkochen. Haferflocken in eine Schüssel geben und mit der heißen Gemüsebrühe übergießen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Etwa 15 Minuten quellen lassen.
Zwiebel und Paprika sehr fein hacken. Öl in die Pfanne geben und das Gemüse darin andünsten. Dann zu den Haferflocken geben und unterrühren. 2 El Semmelbrösel und das Ei zugeben. Sollte die Masse zu feucht sein, einfach noch etwas Semmelbrösel untermengen.
Zum panieren: Semmelbrösel auf eine flachen Teller streuen und mit feuchten Händen Bratlinge formen und in den Bröseln wenden. Öl in der Pfanne heiß werden lassen und die Bratlinge von beiden Seiten goldbraun braten.

Zutaten für das Paprikagemüse: 5 Paprikaschoten bunt gemischt, 4 Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence und 1 El Rapsöl

Zubereitung: Paprika in schmale Streifen und Tomaten in Spalten schneiden. Wenn Du die Haut nicht vertragen solltest, kannst Du die Paprika und Tomaten auch schälen. Die Zwiebeln würfeln und den Knoblauch fein hacken. Öl in der Pfanne heiß werden lassen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin kurz anbraten, dann die Paprikastreifen und Tomatenspalten zugeben und gut 5 Minuten weich dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence abschmecken.

Noch kurz zum Schluss:

Wenn Du Dich jetzt fragen solltest ob zarte oder kernige Haferflocken? Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Kernige haben einfach mehr Biss und brauchen etwas länger beim kochen oder einweichen. Mir persönlich sind die zarten Haferflocken lieber.

Gutes gelingen, viel Spaß beim nachmachen und guten Appetit!

Das könnte Dich auch interessieren:

Lass uns über Deine erfolgreiche Abnahme reden. Kostenlos und unverbindlich.

Ich freue mich sehr darauf Dich kennenzulernen.

Deine
Katrin Therjan

Lizenzierte Ernährungsberaterin, Expertin für Gewichtsmanagement und Deine persönliche Abnehmbegleitung